Die beliebtesten iPhone Apps (2010, CHIP)

Rasend schnell hat sich die Beliebtheit und das Herunterladen von Apps für das iPad, iPod touch und das iPhone von Apple entwickelt: ein neuer Trend, auf den so mancher sicherlich gar nicht mehr verzichten könnte. Diesbezüglich hat der „Apple App Store“ Rekorde beim Downloaden aufgestellt. Wir haben uns daher mit der Frage beschäftigt, welche Downloads besonders oft getätigt werden und welches die beliebtesten iPhone Apps im Jahr 2010 waren. Anbei die Ergebnisse als Top 10 Liste der favorisierten Apps.

Absoluter Gewinner beim Apps Download ist MobileTV Lite, welche einen mobilen Fernseher und somit Live-Sendungen auf das iPhone zaubert. So kann man sich von TV Formaten an jedem Ort berieseln lassen. Allerdings fallen nach dem Gratis-Download Kosten für das Fernsehen über das iPhone an. Auf Platz 2 im iPhone Apps Vergleich 2010 glänzt die digitale iHandy Wasserwage, welche den Benutzern bei Abmessungen zur Hand geht und präzise Ergebnisse liefern soll.

Auf dem dritten Platz der iPhone Apps Rangliste befindet sich die NervSounds-App. Auch wenn so mancher den Download dieser nervenaufreibenden Geräusche, wie das unangenehme Summen von Millionen von Insekten, nicht so ganz nachvollziehen kann. Dennoch erfreuen sich die „nackenhaaraufstellenden“ Downloads großer Beliebtheit im App Store. Die „MobileNavigator“-App konnte sich 2010 auf dem vierten Platz der beliebtesten iPhone Apps durchsetzten. Ein besonderer Vorteil dieses Apps: da die meisten europäischen Landkarten auf das iPhone übertragen werden, müssen Reisende nicht extra online gehen und sparen Verbindungskosten.

Auf Platz 5 thront die hüpfende „Doodle Jump iPhone“ App, welche jeden Anflug von Langeweile im Keim erstickt. Das Herunterladen dieses beliebten Spiels kommt mit unerwarteten Hindernissen wie dunklen Löchern und Fantasy-Figuren daher, die einem den Weg zur nächsten Plattform nicht gerade versüßen. Die iBowl iPhone App verspricht auf dem sechsten Platz der beliebtesten iPhone Apps 2010 Bowling-Spaß, indem das iPhone entsprechend einer Bowlingkugel mit einem Ruck vorwärts bewegt wird.

Die App für Geschwindigkeitsfanatiker „Fast & Furios Game Test Drive“ kommt mit einem sensorisch gesteuerten Fahrzeug und einer Rennbahn daher und belegt Platz 7: Das iPhone muss zum Beschleunigen nach vorne gekippt und zum Bremsen muss das Display berührt werden. Ein Richtungswechsel erfolgt einfach über die Kippfunktion. Auf den achten Platz hat es die Dr. Oetker-App geschafft, der seine Benutzer bei der Rezeptwahl, beim Einkaufen der Zutaten und der Zubereitung unterstützt. Nur beim Essen ist man noch auf sich selbst gestellt.

Auf dem neunten Platz glänzt die „verkehrsreguliernde“ App Trapster, deren Download vor Radarkontrollen, unbeliebten Blitzern und Polizeiansammlungen warnt und auch das Weiterleiten von neuen „Gefahren“ auf der Straße ermöglicht. Auch das soziale Netzwerk Facebook ist auf kaum einem iPhone mehr wegzudenken, wird millionenfach heruntergeladen und thront auf Platz 10 der beliebtesten iPhone Apps. Diese Social App ermöglicht nicht zuletzt spontane Treffen über die Positionsfreigabe unter Freunden. Weitere Infos der besten iPhone Apps bei Chip.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>