Die beliebtesten Kinderspiele

Kindergeburtstage sind etwas ganz Besonderes. Dementsprechend sollte man immer die passenden Spiele parat haben, um diesen Tag unvergesslich werden zu lassen. Doch auch für die Abende zu Hause im Kreise der Familie haben wir hier die größten Spieleklassiker zusammengestellt, die jedes Kinderherz schmelzen lassen – und bestimmt auch Mama und Papa Spaß bereiten!

Die beliebtesten Kinderspiele im Überblick

5) Stopptanz
Hierbei handelt es sich um ein Konzentrationsspiel mit Musik. Geht die Musik an, dürfen alle Kinder tanzen. Nach einiger Zeit wird die Pausetaste betätigt und alle Kinder müssen still stehen. Wackelt eines, so scheidet es aus dem Spiel aus. Dieser Vorgang wiederholt sich, bis nur noch ein Kind übrig bleibt – der Sieger.

4) Sackhüpfen
Ursprünglich eine Disziplin der Olympischen Spiele wurde dieser sportliche Wettkampf ein Dauerbrenner für Kinder. Diese stecken beide Beine in einen leeren Sack, der bis knapp an die Hüfte reicht. Anschließend muss ein vorher festgelegtes Ziel erreicht werden, indem der Sack mit den Händen nach oben gezogen und dabei gesprungen wird.

3) Topfschlagen
Dieses Spiel diente ursprünglich als Kirmesunterhaltung, bei der ein lebender Hahn unter einen Topf gesetzt wurde, der beim Schlagen auf den Topf gewonnen werden konnte. Heutzutage wird die Kinderspielvariante mit Süßigkeiten durchgeführt. Dabei werden einem Kind mit einem Tuch die Augen verbunden und anschließend wird es von einem Mitspieler auf der Stelle im Kreis gedreht, damit es die Orientierung im Raum verliert. Gleichzeitig legt ein anderes Kind Süßigkeiten unter einen Topf, den es im Raum versteckt. Der blinde Spieler muss nun den Topf finden, indem er mit einem Kochlöffel auf dem Boden klopft, wobei der Topf während dieser Zeit von keinem anderen Kind mehr verschoben werden darf. Nähert sich das Suchende dem Topf, so rufen die Kinder „warm“, entfernt er sich „kalt“. Findet das Kind den Topf, darf es die Augenbinde abnehmen und die Süßigkeiten essen. Weitere Varianten erlauben, dass Kinder gegeneinander antreten, indem sie zeitgleich nach dem Topf suchen; der Gewinner erhält das Süße.

2) Blinde Kuh
Auch dieses Spiel wird mit verbunden Augen durchgeführt. Während die „blinde Kuh“ tastend nach seinen sehenden Mitspielern sucht, dürfen diese den Suchenden ärgern, indem sie nach ihm rufen oder an seinem Ärmel zupfen. Fängt die „blinde Kuh“ jemanden, so muss dieser an ihrer Stelle in die Mitte und fangen.

1) Elektrischer Bonbon
Die Kinder setzen sich im Kreis um einen Tisch, in dessen Mitte verschiedene Süßigkeiten verteilt werden. Während ein Kind das Zimmer verlässt und darauf wartet, wieder hineingerufen zu werden, legen die anderen Kinder fest, welcher Bonbon elektrisch sein soll. Nun darf sich das Kind, das zuvor das Zimmer verlassen hat, so viele Bonbons nehmen, bis es das elektrische erwischt. Passiert dies, kreischen alle Kinder laut auf und rufen: „Elektrischer Bonbon!“ Nun ist das nächste Kind an der Reihe.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>