Die beliebtesten Superhelden

Jedes Kind kennt sie, die Retter der Menschen, der Stadt oder der Welt. Sie kämpfen für das Gute und gegen böse Mächte. Schon immer gab es Superhelden, von Odysseus bis Tarzan, doch die Comicautoren des letzten Jahrhunderts entwickelten eine ganze Welt von Superhelden und deren Gegnern. So zogen die Superhelden in die Kinderzimmer ein. Von dort war es ein kleiner Sprung in die Ideenschmiede von Hollywood.

Welcher Stoff wäre besser geeignet, um alle Menschen ins Kino zu locken: Der Superheld, Traum aller Kinder, angereichert mit toller Action für die Herren verliebt sich in eine schöne Frau, die seine Identität nicht kennt und rettet nebenbei die Welt vor einer Verschwörung des Bösen.

Der klassische Superheld, Superman, ist der „Vater“ der modernen Superhelden, vor rund 80 Jahren wurde die Comicfigur erfunden. Neben unzähligen Comicheften und TV-Episoden wurde die Geschichte über das außerirdische Findelkind, das erwachsen seine besonderen Kräfte im Kampf für das Gute nutzt, bereits 6x verfilmt. Für 2013 ist ein weiterer Hollywoodstreifen in Planung: Superman – Man of Steel. Superman.

Ein anderer Superheld, zu dessen Filmgeschichte immer neue Streifen hinzukommen ist der unglaubliche Hulk. Eigentlich ein normaler Wissenschaftler, doch durch Strahlung mutiert dieser zu einem grünen Riesen mit goldenem Herz. Schon sieben Filme erzählen seine Geschichte. Einem Massenpublikum wurde der Hulk als Vorabendsendung bekannt, die in den 70er und 80er Jahren auch in Deutschland ausgestrahlt wurde.

Seit den Verfilmungen 2008 und 2010 ist auch Iron Man über die Grenzen des Comicregals hinweg bekannt. Der smarte Waffenmogul Tony Stark wird durch einen Unfall zur Menschmaschine und kämpft gegen böse Mächte.

Doch spricht man über Superhelden, darf einer nicht fehlen: Spiderman, die menschliche Spinne. Nachdem der High School Junge Peter Parker von einer mutierten Spinne gebissen wird, entwickelt er deren Spinnenfähigkeiten. Spiderman schreibt zurzeit Erfolgsgeschichte wie kein anderer Superheld. Kein Junge zwischen 3 und 12 hat sein maskiertes Gesicht nicht auf einem Pullover, Schuh oder Turnbeutel, kein Jugendlicher oder junger Erwachsener hat die Kinofilme nicht gesehen. Spiderman hat der Welt zu einem Boom der Comicverfilmungen verholfen. Und sie so vielleicht gerettet?

In den Vereinigten Staaten gibt es inzwischen sogar echt „Superhelden“, im Stil der Comicsuperhelden verkleidet helfen die „Real Life Superhero“ in verschiedenen Lebenslagen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>