Game-Highlights: Ego-Shooter für PS3 – Vergleich 2011-2012

Game-Highlights in Sachen Ego-Shooter für die PS3 sollen im folgenden Vergleich für 2011 bis 2012 vorgestellt werden. Shooter, wie Call of Duty Modern Warfare 3, Battlefield 3, Assassin’s Creed Revelations oder Total War Shogun 2 erfreuen sich hierbei großer Beliebtheit.

Das Jahr 2011/2012 war bisher ein Jahr mit vielen Highlights in der Spiele-Industrie, leider bedeutet dies eventuell auch, dass in den nächsten Jahren eventuell etwas weniger kommen wird. So schwärmen viele Spieler für die folgenden Spiele:
Skyrim, Call of Duty Modern Warfare 3, Battlefield 3 , Assassin’s Creed Revelations, Total War Shogun 2 .

Das wahrscheinlich am sehnlichsten erwartete Rollenspiel 2011 war Skyrim von Bethesda das am 11.11.11 erschien und sofort einen neuen Steam Rekord aufstellte 250.000 Exemplare wurden heruntergeladen. Zum Vergleich: Call of Duty Modern Warfare 3 war mit 80.000 vorheriger Rekordhalter. Skyrim ist wegen seines wunderbaren Spielprinzips äußerst beliebt. Man steigt als Gefangener ein, der die Welt erkundet. Dann heißt es, einer Reihe von Quests zu folgen oder eigene Erfahrungen zu machen.

Die 4 Vorgänger von Skyrim verfolgten schon dasselbe Prinzip mit Oblivion und Morrowind. Bei den Meinungen der Kunden ist Skyrim ein würdiger Nachfolger von Morrowind, gerade weil die Umgebungsgrafik etwas abwechslungsreicher gestaltet wurde.

Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist mit ca. 40 EUR annehmbar, da mindestens 200 Stunden Spielespaß garantiert sind. Nebenkosten gibt es nicht. Außerdem gibt es zu Skyrim eine Menge kostenloser Erweiterungen/Mods – und zwar ca. 6.000 Stück.

Top Games: Ego-Shooter

Call of Duty Modern Warfare 3

Call of Duty einer der bekanntesten Ego Shooter, suchte sich für das Erscheinen des neusten Teils Modern Warfare 3 einen denkbar schlechten Termin aus, der fast mit dem von Battlefield 3 zusammen fiel, einem weiteren Highlight in unserer Bestenliste.
Die Meinungen der Kunden vielen bisher auch nicht nur positiv aus – zum einen über den Singleplayer-Mode zum anderen über die wieder gleiche Story, die Jagd nach Terroristen.
Das Spiel kostet zur Zeit ca. 50 EUR. Wer jedoch zusätzliche Multiplayer Karten etc. will, muss draufzahlen. Als Nachfolger ist nun auch Black Ops 2 angetreten.

Battlefield 3

Der ewige Konkurrent zu Modern Warfare 3 zieht den Spieler nicht durch ein schlauchendes Level, sondern lässt ihm mehr Freiheiten. Viele Kunden wurden mit der Frostbite Engine 2 überzeugt. Diese schafft eine tolle Grafik und dies auch im Multiplayer Mode. Bei der PC machte Dice auch Schlagzeilen mit dem Steam ähnlichen Programm / Origin. Dieses nahm es mit dem Datenschutz nicht so ernst. Trotzdessen konnte jedoch das Battlelog, sozusagen das Facebook für Battlefield 3, viele überzeugen.
Im Singleplayer kann man natürlich ebenso die Jagd nach Terroristen aufnehmen.

Assassin’s Creed Revelations

Assassin’s Creed Revelations von Ubisoft steht jetzt schon länger in den Regalen. Ubisoft sollte nun mit diesem vierten Teil die Story rund um Ezio und seinen Vorgänger Altair auflösen. Dabei verzichte man auf große Neuerungen, alles blieb wie man es bereits von Brotherhood kennt – nur die bessere Geschichte und die Hackenklaue machte das Spiel im Singleplayer besser. Dabei reist Assassine Ezio nach Konstantinopel (jetziges Istanbul ), um eine geheime Bibliothek, die von seinen Vorfahren Altair gebaut wurde, zu finden. Die Meinungen über das Game sind nach wie vor gespalten, da man vor dem Titel weniger Fragen hatte als danach. Jedoch kam Assassin’s Creed 3 nun mit komplett neuem Setting und neuen Assassinen.
Herausragend an Revelations war aber in jeden Fall der neue Multiplayer, der sich im Vergleich zu Brotherhood stark verbesserte. So macht es Spaß wie eh und eh, sich mit seinen Freunden als Assassinen zu messen.

Total War Shogun 2

Diese Reihe zeichnet sich aus durch rundenbasiertes Aufbauen in packenden Echtzeit-Schlachten. Besonders an der Serie ist, dass sehr viel Strategie gefragt ist. In der Kampagne geht es darum, dass der Großherrscher Shogun in Japan gefallen ist, und sich nun alle Clans um diesen Posten streiten. So stürzt man selbst in das Geschehen als einer dieser Clans und ringt um die Vorherrschaft. Dabei geht es darum, die Kaiserstadt einzunehmen, die in den Händen eines anderen Clans ist.
Außerdem bietet das Game einen schönen Multiplayer, mit welchem man dank mühevoller Arbeit und Geschick seine Armee aufstellt und verbessert. Zurzeit kostet das Spiel ca. 20 EUR. Wer mehr will, kann sich das Addon Sega Shogun 2 – Total War Fall of The Samurai dazu kaufen, was nochmal ca. 25 EUR kostet. Trotz eines gelungen Total War war die Fan Gemeinde enttäuscht, da man in einer echten Total War Reihe gewohnt war, um mindestens einen Kontinenten zu kämpfen. Da fiel dann Japan alleine als ein bisschen schmal aus .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>