Rankings: beliebteste Unis in Europa

Welche Unis in Europa sind laut Rankings auf den besten Plätzen zu finden? Cambridge, Oxfort und die ETH Zürich sind nur einige.

Immer mehr Menschen wollen nach Abschluss einer Reifeprüfung im Ausland studieren. Meistens sind Gründe hierfür der Wunsch nach einer besseren Ausbildung als im eigenen Land oder das Prestige, das man durch den Abschluss einer renommierten Universität genießt. Aus diesem Grund werden immer mehr Rankings öffentlich, die die besten Universitäten ermitteln sollen und angehenden Studenten die Entscheidung erleichtern. Doch welche Hochschulen und Universitäten zählen nun zu den beliebtesten auf dem europäischen Kontinent und ermöglichen die bestmögliche Ausbildung?

Beliebte Unis in Europa

University of Cambridge
Die University of Cambridge im Vereinigten Königreich wurde bereits 1209 gegründet und gilt als eine der besten Universitäten der Welt. Sie besteht aus rund 31 Colleges, die jeweils über die Aufnahme der angehenden Studenten entscheiden und eigene Einrichtungen zur Verfügung stellen. Über 70 Nobelpreisträger
können ein Studium an der University of Cambridge aufweisen und unterstreichen damit das hohe Ansehen der Universität.

University of Oxford
Die University of Oxford soll bereits seit Ende des 11. Jahrhunderts existieren und ist eine der populärsten Universitäten weltweit. Die zu den drei ältesten gehörende Universität zählt mehr als 20.000 Studenten und wird aus 38 Colleges gebildet. Bekannte Absolventen der Oxford University sind unter anderem der Naturwissenschaftler Stephen Hawking sowie die aus „Harry Potter“ bekannte Emma Watson.

Imperial College London
Das Imperial College London im Vereinigten Königreich ist eine 1907 gegründete Universität, die über 12.000 Studenten aufweist. Die Universität besteht aus drei Abteilungen und Hochschulen: Medizin, Naturwissenschaften sowie Ingenieurwissenschaften und genießt überall auf der Welt hohes Ansehen und Prestige. 1979 gewann Abdus Salam, ein Absolvent des Imperial College London, den Nobelpreis für Physik.

ETH Zürich
Die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich wurde im Jahre 1855 gegründet und ist eine technisch-naturwissenschaftliche Universität, unterteilt in 16 Abteilungen. Stolze 21 Nobelpreisträger sind Absolventen der Technischen Hochschule in Zürich, wodurch die Universität über weltweites Ansehen verfügt. Verdeutlicht wird dies durch zahlreiche Rankings anerkannter Fachzeitschriften, in jenen die ETH Zürich stets im oberen Bereich aufscheint.

Universität Kopenhagen
Die Universität Kopenhagen in Dänemark wurde 1479 gegründet und stellt die älteste Universität Dänemarks sowie die zweitälteste in Skandinavien dar. Sie besteht aus sechs Hochschulen, unter anderem aus der medizinischen und theologischen Fakultät. Rund 40.000 Studenten genießen an der Universität Kopenhagen ihre Ausbildung, dessen Rektor Ralf Hemmingsen ist.

Das Vereinigte Königreich verfügt über drei ausgezeichnete und sehr renommierte Universitäten, die eine ebenso gute Ausbildung bieten und möglicherweise den Weg zum Nobelpreis ebnen. Doch auch die Technische Hochschule und die Universität Kopenhagen sind in zahlreichen Ranglisten auf guten Plätzen vorzufinden und daher sehr beliebt bei angehenden Studenten.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>